Funnel – simpler Verkauf im Internet?

Funnel

Funnel – ein Wort das sich, bezogen auf Online Marketing einfach in den Grundwortschatz einprägen muss. Verkaufsfunnel.

Funnel – engl. Trichter – (Verkaufstrichter) im Business angewandt ist ein Werkzeug, das meist zum direkten Verkauf von Informationsprodukten mittels Landingpage, oder gezielt angewandten Verkaufen von Produkten und Dienstleistungen div. Art auf vollautomatische Weise der heutigen Zeit durchgesetzt hat.

Funnel_Verkaufsfunnel

Der Verkauf wird hier oft per Email angesteuert – mit jeder Menge Mehrwert, Spass und dadurch DOLLARORIENTIERT – im Business will jeder Umsatz generieren.

Wer das erste Mal von einem Verkaufssfunnel hört, wird leicht irritiert fragen, was dies auf sich hat. Umsatz generieren per Email- und dann mittels Verkaufchinesisch, Salesfunnelisch und bahnhofverstehend.

Ein einfacher Verkaufsprozess, den ich immer einsetze, wenn ich neue Projekte starte, kann so aussehen: Salesfunnel

Kästchen 1, schwarz: Frebee (ein kostenloses, mehrwertgebendes Geschenk in Form eines Inforproduktes) Es kann eine PDF, oder ein Ratgeber oder eine kleine Doku oder eine Leseprobe sein.

Kästchen 2, schwarz: Email, (eine Email, in der der Leser eine Info zum Kauf eines Produktes oder Dienstleistung erhält)

Kästchen 3, schwarz: Verkaufsseite, wie der Name schon sagt, hier wird dem Kunden ein Produkt angeboten, das es nur bei diesem Anbieter gibt. (Geschickte Marketer bieten im Alleinstellungsmerkmal etwas an oder machen ein Angebot, das es sonst nirgends gibt, an.)

Kästchen 4, schwarz: Kauf, hier ist der Interessent in einen Kunden umgewandelt worden und der Anbieter erhält ab jetzt die Chance, noch Zusatzkäufe zu machen.

Kästchen 6 – 9, grün: Hier sprechen wir von den Klassikern. Will jemand einen Computer kaufen, ist es beispielsweise geschickt, einen Drucker dazu zu verkaufen, einen W-LAN-Router oder auch Reinigungstücher für den Bildschirm.

Doch dies geschieht mittels Verkauffunnel alles total automatisch und ist, einmal eingerichtet, eine riesen Errungenschaft der modernen Geschäftswelt.

Doch aktuell befinden wir uns beim Verkaufstrichter. Wir unterscheiden zwei Vorhaben:

  1. automatischer Verkauf von Produkten und Dienstleistungen an Neukunden
  2. automatisierter Verkauf von Produkten und Dienstleistungen an bestehende Kunden

Neukunden beginnen ganz oben im Trichter. Damit die Menschen überhaupt vom obersten Kreis erfahren, kann beispielsweise mit einem Blog, oder Werbung auf eine bestimmte Seite, die Information zum neuen Produkt X in der Welt an eine bestimmte Zielgruppe geschickt werden.

Wie Sie Ihre Zielgruppe definieren, habe ich in auf der Seite, wie du deine Zielgruppe definierst aufgeschrieben. (Klicken)   

Steht die Zielgruppe fest, ist die Analyse gemacht (Vorarbeit) kann erst mit dem Versand von Emails, Verkaufstexten und möglichen Partnerprogrammen gestartet werden.

Wenn Sie noch mehr über einen Geschäftsaufbau wissen möchten, sind auf der Seite keineausrede-internemarketing.com noch mehr Infos zu finden. (klicken) 

Was uns an einem Verkaufstrichter immer enorm fasziniert ist, dass mit einfachen HIlfmitteln, so etwa einem Autoresponder, einer Verkaufsseite und gekonntem Emailmarketing, hocheffizient und rasch, Umsatz gemacht werden kann.

Ich freu mich, wenn Sie in Ihrem Geschäft bald Funnel (Verkaufstrichter oder Salesfunnel) einsetzen.

Bis dahin, stets guten Geschäftsgang.

LG aus Zürich

Ruth Egger

Ruth Egger - Funnel

Kontakt: Ruth Egger

rutheggerblog@gmail.com

Skype: ruth.egger3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter jetzt anfordern!