Internetmarketing: Was Online Marketing wirklich ist!

Die Beschreibung von  Internet-,  oder Online Marketing:

47e5375bd9096839c602a2b9_1920

Die Beschreibung von  Internet-,  oder Online Marketing: Die Fächerung ist sehr breit, und das Verständnis dazu fehlt oft.

Wenns drum geht, Umsatz zu toppen, sind viele Unternehmer/innen und Selbstständige sofort dafür zu haben, aber Internet Marketing zusätzlich zu betreiben, ist für viele eine grosse, unbekannte Hürde und lassen´s dann einfach sein.

(Viele wissen gar nicht, welch kostbare Leserschaft ihnen entgeht)

Wenn man die Zahlen über Online-Marketing betrachtet stehen  5 Tatsachen fest:

Sie können nicht mehr aufs Internet verzichten!

  • —Allgemeines Wirtschaftswachstum liegt bei ca. 1,4 %
  • —Das Online Wirtschaftswachstum liegt bei ca. 10 %
  • —In Zukunft werden 50% der Einnahmen eines Geschäftes Online generiert!
  • —Online können Sie Ihre Zeit multiplizieren.
  • —Online lassen sich Wege zu wiederkehrendem Einkommen erschaffen.

Und genau um den Punkt 2 und Punkt 3 gehts in dieser Welt.

a03ee874bf9199e7181cb3d9_1920

Wie stellen Sie in Zukunft sicher, dass Sie 50 % der  Einnahmen in Ihrer Unternehmung online generiert werden?

1. Bloggen Sie täglich

Anfänglich eins Blogs rate ich zu täglichem bloggen, damit Ihr Blog durch authentischen Inhalt bei Google punktet und Sie auch aus Google Analytics Anhaltspunkte erhalten und so das weitere Online Marketing planen können. Ein Blog richtet sich ratsamerweise an eine bestimmte Zielgruppe und die müssen Sie kennen. Dann können Sie leichter über Bedürfnisse, Wünsche und Ziele Ihrer Zielgruppe schreiben und bieten im Gegenzug die Lösung, also Ihre Produkte oder Dienstleistungen an.

2. Erstellen Sie eine Landingpage (oder mehrere)

Eine Landingpage ist KEINE VERKAUFSSEITE! Es ist lediglich eine Seite, auf der Sie Ihr kostenloses Produkt (e-book, Checkliste, Ratgeber usw.) gegen die Emailadresse des Lesers oder der Leserin tauschen. So erhalten Sie bei Neukundenaquise via Internet neue Emailadressen, von denen Sie schon wissen, dass diese Personen sich für Ihr Thema interessieren.

3. Schreiben Sie eine oder mehrere Emailkampagnen

Das non-Plus-Ultra in Ihrer Unternehmung. Das Herzstück, das Sie behandeln sollten wie Gold. Wenn der Leser auf Ihrer Homepage ist und Sie ihn auf die Landingpage gebracht haben, dann gibt er Ihnen Ihre Emailadresse bekannt und kommt sofort in eine Ihrer Emailkampagnen. Geben Sie dem Interessenten sofort die Chance, Ihr Produkt oder Sie persönlich mit allen Vor- und Nachteilen kennen zu lernen. Bauen Sie VideoClips ein und haben so von Anfang an längerfristige vertrauensbildende Massnahmen auf sicher.

4. Geben Sie ein kostenloses Produkt mit wertvollem Inhalt an Ihre Zielgruppe (Goodie) ab

Ein Goodie enthält sehr guten Content, gibt wertvolle Informationen ab, die es sonst nirgends, ausser bei Ihnen gibt. Keine Leserschaft gibt in der heutigen Zeit die eigene Emailadresse einfach so ab. Zu viele grosse Unternehmen kaufen sich Mailadressen ein und verschicken völlig ziellos Newsletter an Menschen, die sich gar nicht fürs Produkt interessieren. Darum ist es wichtig, dass Sie Leserschaft haben, die Ihnen und / oder Ihrem Produkt verfallen sind, und Ihre Newsletter oder Blogbeiträge mögen und wollen. Damit Sie sicher gehen können, dass Ihre Emails und Newsletter gewünscht sind, halten Sie sich an das Double-opt-in Verfahren.

Nutzen Sie das Internet mit all seinen Farben und Möglichkeiten lesen Sie mehr über die zusätzliche Schiene des Internetmarketings und seine Vorteile.

Stets guten Geschäftsgang

Ruth Egger

Goolux_Profilbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter jetzt anfordern!