Was das Gesetz mit Ihrem Impressum zu schaffen hat

Mail vs. Newsletter

Besteht eine Impressumspflicht  für Homepagebetreiber?

Als erstes Weise ich meine Kunden darauf hin, dass aufgrund des Bundesgesetzes gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) im Art. 3 Abs. 1 lit. s Ziff. 1 UWG eine Impressumspflicht besteht.

“Unlauter handelt insbesondere, wer Waren, Werke oder Leistungen im elektronischen Geschäftsverkehr anbietet und es dabei unterlässt klare und vollständige Angaben über seine Identität und seine Kontaktadresse einschliesslich derjenigen der elektronischen Post zu machen […].

Obiger Gesetzesauszug bedeutet nichts anderes, als dass Sie als Homepagebetreiber oder Blogowner, sobald Sie Waren, Produkte oder Dienstleistungen anbieten, zu einem Impressum verpflichtet sind.

Zu einem Impressum gehören Angaben wir etwa Adresse, Kontaktdaten und Anschrift. Persönlich finde ich es immer sehr hilfreich, wenn ich auf einer interessanten Seite bin und Fragen habe, bequem aufs Impressum zurückgreifen kann. Dies finde ich, ist eine seriöse und suveräne Art, sich online zu präsentieren. Natürlich gibts im Internetmarketing noch andere Dinge, die Sie beachten müssen, aber das ist heute nicht das grosse Thema.

9f4aa7f38de451ff23b62ab4_1920

Weiter werden mir immer wieder folgende Fragen gestellt:

Warum ist es fast unumgänglich für meinen Blog/Homepage eigene Bilder zu verwenden?

Allein in der Tatsache, dass eine Webseite der Google Suchmaschine nicht verbietet, die dortigen Bilder zu durchsuchen und anzuzeigen, kann jedoch nicht geschlossen werden, dass der Urheber allen Personen ein Nutzungsrecht an den Bildern einräumen möchte. Die Nutzung von Bildern aus der Google Bildersuche oder ähnlichen Suchdiensten ist damit regelmäßig unzulässig, wenn der Urheber nicht ausdrücklich andere Nutzungsvoraussetzungen veröffentlicht.

Mein Tip an Sie: Suchen Sie sich einen Anbieter aus, bei dem Sie gegen einen Minimalbetrag bis zu 3000 Bilder erhalten und Sie sind fein raus. Sie erhalten durch den Kauf der Bilder alle Rechte und Sie können Ihren Blog getrost mit professionellen Bildern Ihrer Wahl, schmücken.

83cf200fc99f9fd9764e4cca_1920

 Warum sollte ich Doppelcontent vermeiden?

“Duplizierter Content”  (Content= Inhalt einer Webseite) sind im Allgemeinen umfangreiche Contentblöcke, die anderem Content auf derselben oder einer anderen Domain entsprechen oder auffällig ähneln. Im Allgemeinen besteht dabei keine Täuschungsabsicht. Zu nicht böswillig dupliziertem Content gehören beispielsweise:

  • Diskussionsforen, die sowohl reguläre als auch gekürzte, auf mobile Endgeräte ausgerichtete Seiten erzeugen
  • Lagerartikel, die über mehrere eindeutige URLs angezeigt bzw. referenziert werden
  • Druckversionen von Webseiten

Gelegentlich wird Content jedoch bewusst auf verschiedenen Domains dupliziert mit der Absicht, das Ranking bei Suchmaschinen zu beeinflussen oder mehr Zugriffe auf sich zu ziehen. Derart unfaire Verhaltensweisen können zu einer negativen Nutzererfahrung führen, da den Besuchern im Grunde derselbe Content in einer Reihe von Suchergebnissen angezeigt wird.

Wenn Google als Internet-Monopol mittels einfacher Überprüfungen merkt, dass Beispielsweise gleicher Content auf verschiedenen URL gestreut werden, werden diese Seiten im Ranking abgestuft und habens sehr schwer, wieder nach vorne zu kommen. 

Mein Tip: Schreiben Sie authentisch, so wies eben in Ihrem Inneren steht. Diese Weise, über Dinge, Produkte und Dienstleistungen zu schreiben, ist fast nicht zu kopieren und Sie verdienen sich dadurch erst noch Punkte von Google. 

In diesem Sinn, stets guter Geschäftsgang

PS: Lesen Sie, wie Sie ihre Reisekasse  Internetmarketing wirklich “fett” lassen ..Hier

LG

Ruth Egger

Goolux_Profilbild_klein

skype: ruth.egger3

rutheggerblog@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?